Kinesiologisches Tape

Kinesiologisches Tape

Kinesiologisches Tape

Was ist kinesiologisches Tape?
Es handelt sich um eine zusätzliche Möglichkeit bei Schmerzen mit bunten Tapes/Bändern eine Schmerzlinderung und Stabilisierung im Muskel- und Gelenkbereich zu bewirken. Es wird auch gerne in Kombination mit der klassischen Akupunktur in Form des Akupunkturtaping angewendet.

Welche Idee steckt hinter dem Taping?
Das kinesiologische Tape ist ein elastisches Baumwollband mit einer Acryl-Klebeschicht in verschiedenen Farben. Es wird auf die Haut im Beriech der schmerzhaften Stellen aufgeklebt, ist wasserfest und verbleibt vier bis sieben Tage auf der Haut.

Wirkung des kinesiologischen Tape
Es wirkt

  • schmerzlindernd
  • ausgleichend
  • regulierend
  • entspannend
  • beruhigend
  • stabilisierend
  • durchblutungsfördernd

Anwendungsgebiete

  • Orthopädische Krankheitsbilder
    1. HWS – BWS – LWS - Beschwerden, Knieschmerzen, Hüftbeschwerden, Arm- und Schulterbeschwerden
  • 2. Muskelverspannungen und Muskelzerrungen
  • 3. Bandinstabilitäten, Verstauchungen, Arthrosen

Durchführung
Das Anlegen des Taping variiert nach der Beschwerdesymptomatik und dauert zwischen 5 und 15 Minuten. Je nach stärker der Beschwerdesymptomatik sollte die Anwendung 3x wiederholt werden.

Behandlungskosten
Die Behandlung wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Die Kosten liegen zwischen 10 und 25 Euro, je nach Beschwerdesymptomatik.

Fragen
die über das oben Genannte hinausgehen, beantworte ich Ihnen jederzeit gerne. Sprechen Sie mich an, und wir finden gemeinsam die für Sie passenden individuellen Behandlungsmöglichkeiten!